Zum Inhalt springen

Parkettverleger in Stuttgart

Ihr Parkettverleger in Stuttgart und Umgebung: Mit uns zum perfekten Boden!

Eine zeitlose Ästhetik, klimaregulierende Eigenschaften, eine zurückhaltende Akustik und ihre Langlebigkeit sind eindeutige Argumente für einen Parkettboden. Denn sie werten alle Immobilien maßgeblich auf und betonen den exklusiven Anspruch Ihrer vier Wände auf eine niveauvolle Art.

Darüber hinaus überzeugen sie als fußwarmer Boden mit ihrer Individualität und Widerstandsfähigkeit, wodurch sie sich als idealer Bodenbelag sowohl für exklusive Wohnungen als auch für rustikale Einfamilienhäuser eignen.

Mit der Giese GmbH entscheiden Sie sich für den bestmöglichen Partner, wenn Sie einen Parkettverleger in Stuttgart und Umgebung suchen. Dabei bieten wir zunächst eine Erstberatung an, wo alle offenen Fragen rund um die Parkettverlegung geklärt werden. Im Anschluss übernehmen unsere Experten die Parkettverlegung sowie alle notwendigen Maßnahmen.

Wenn Sie uns als Parkettverleger wählen, erfolgen alle anfallenden Arbeiten aus einer Hand! Denn wir genießen den Vorteil, dass wir bereits seit vielen Jahren mit denselben Firmen kooperieren und bei Bedarf konsultieren können. Denn Professionalität, Qualität und Vertrauen hat für die Giese GmbH höchste Priorität.

Unsere Parkettverleger in Stuttgart / Degerloch beraten Sie gerne!

Parkett verlegen: Leistungsübersicht

Beratung

Telefonische Beratung oder vor Ort. Fragen rund ums Parkett verlegen oder verschiedenen Parkettböden werden geklärt.

Planung

Auswahl der Holzart für das Parkett und des Verlegemusters, kostenloses Angebot, Bestellung des Wunschparketts.

Ausführung

Vorbereitung des Bodens, professionelle Verlegung des Parketts, Schleifen und Versiegeln (Lack oder Öl).

Qualitätskontrolle

Mit unseren speziell entwickelten Systemen sichern wir die höchste Qualität bei allen Sanierungsmaßnahmen.

Sie sind auf der Suche nach einem Parkettverleger im Raum Stuttgart?

Dann sind Sie bei der Giese GmbH genau richtig. Wir sind Ihre Profis im Parkett verlegen sowie allen weiteren Sanierungs- und Renovierungsarbeiten in Stuttgart und Umgebung. Natürlich beraten wir Sie ausführlich zum Thema Parkett verlegen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Wichtige Punkte beim Parkett verlegen

Die Giese GmbH beherrscht alle gängigen Verlegetechniken und -muster. Damit Sie jahrelang Freude an Ihrem Parkettboden haben, achten wir besonders auf eine handwerklich einwandfreie Ausführung.

 

1. Prüfung der Feuchtigkeit

Im ersten Schritt prüfen wir die Estrichfeuchte mit einem bestimmten Messgerät. Entsprechend des Wassergehalts schlagen wir Ihnen eine Vorbehandlung bzw. Trocknung vor.

Denn es ist wichtig, dass gewisse Feuchtigkeitswerte nicht überschritten werden, da ansonsten Ihr Parkett beschädigt wird. Selbstverständlich unterstützen wir Sie bei weiteren Arbeiten!

 

2. Parkett schwimmend oder verklebt verlegen

Das Parkett kann sowohl schwimmend als auch verklebt verlegt werden. Bei der schwimmenden Verlegung wird das Parkett miteinander verklebt, aber nicht mit dem Untergrund verbunden.

Dadurch entsteht eine ausnahmslos geschlossene Fläche, welche sich je nach Witterung zusammenziehen oder ausdehnen kann.

Bei der verklebten Variante wird sowohl das Parkett als auch der Untergrund verklebt. Diese Verlegetechnik wird insbesondere bei Fußbodenheizungen angewendet.

 

3. Parkettboden Versiegelung

Frisch verlegte Parkettböden erhalten eine Veredelung und Versiegelung durch Wachs, Öl oder den passenden Lack.

 

Unterschiedliche Parkettarten

Es stehen Ihnen verschiedene Arten von Parkett zur Verfügung:

Stabparkett / Nagelparkett

Es besteht aus unterschiedlichen Holzstäben. Mit Hilfe von Feder und Nut können unsere Parkett-Experten zügig einen solchen Bodenbelag verlegen.

Besteht der Untergrund allerdings aus Holz, kann der Parkettbelag auch mit Nägeln befestigt werden. Andernfalls wird das Parkett verklebt.

 

Mosaikparkett

Diese Art von Parkett besteht aus 8 mm dickem Vollholz und wird ohne Nut- oder Federverbindung verlegt. Obwohl es eine hohe Strapazierfähigkeit aufweist, ist es vergleichsweise preiswert.

Darüber hinaus ist es in sämtlichen Holzarten erhältlich und kann in verschiedenen Verlegemustern und sogar auf Warmwasserfußbodenheizungen verlegt werden.

 

Hochkantlamellenparkett

Dieses Parkett ist ein besonders belastbarer Boden, weshalb es auch gerne von Parkettverlegern in Kindergärten, Werkhallen oder Hobbyräumen verlegt wird.

Denn aufgrund der Dicke kann der Boden in Abständen abgeschliffen werden. Allerdings sollte diese Variante nicht in feuchten Räumen verlegt werden.

 

Massivholzdielen

Dieser Belag besteht aus ganzen Holzstücken, welche einzeln vom Parkettleger verlegt werden. Dabei werden keine weiteren Hilfsmittel benötigt.

Massivholzdienen punkten insbesondere mit ihrer guten Qualität und langen Lebensdauer. In der Regel handelt es sich dabei um Eiche oder Nadelhölzer, die entweder mit verklebt oder mit Nägeln befestigt werden.

Die Oberfläche dieses Parketts muss immer geölt oder lackiert werden.

 

Fertigparkett

Sie möchten ein besonders kostengünstiges Parkett? Dann ist das Fertigparkett die beste Wahl! Denn nachdem der Parkettleger den verlegefertigen Bodenbelag angebracht hat, ist keine zusätzliche Behandlung mehr nötig.

 

Verlegemuster

Parkett kann in unterschiedlichen Formen verlegt werden. Dabei wird zwischen unterschiedlichen Verlegemustern unterschieden:

  1. Vom Parallelverband spricht man, wenn die Parkettstäbe parallel auf derselben Höhe verlegt werden. Bei der sog. Flechtoptik werden zwei bis vier Stäbe nebeneinander parallel angebracht und weitere Parkettstäbe rechtwinklig dazu gedreht.
  2. Ein klassisches Verlegemuster ist das Fischgrätenmuster. Dabei erinnert die Anordnung des Parketts an Fischgräten, die für ein schönes Lichtspiel auf dem Boden sorgen. Parkettleger empfehlen dieses Muster gerne für größere Räume.
  3. Beim Leiter-Verband wird das Parkett parallel nebeneinander gelegt und mit einer dazu quer verlaufenden Einzelreihe abgewechselt.
  4. Ein weiteres Verlegemuster ist der Schiffsbodenverband, bei dem immer einzelne Reihen verlegt werden.
  5. Beim englischen Verband werden die einzelnen Reihen versetzt und um die Hälfte des Parkettbodens verlegt. Es ist ein weit verbreitetes Verlegemuster.
  6. Bei dem Schachbrettmuster bzw. Würfelverband werden die einzelnen Stäbe zu Quadraten angeordnet. Nach jedem Quadrat ändert sich die Ausrichtung um 90 Grad.

 

 

Häufige Fehler beim Parkett verlegen

Viele Hobby-Handwerker möchten ihren Parkettboden selber verlegen, um Kosten zu sparen. Wer jedoch einen Fehler macht und erst im zweiten Anlauf einen Parkettverleger beauftragt, zahlt hinterher viel mehr. Immer wieder bessern wir gravierende Fehler aus. Folgende Fehler treten bei der Parkettverlegung häufig auf:

  • Zu viel Klebstoffmenge: Wenn zu viel Klebstoff beim Verlegen von Parkett verwendet wird, trocknet der Klebstoff zu schnell und hält nicht richtig. Dies tritt insbesondere bei großen Flächen ein.
  • Dehnungsfuge ist zu gering: Wenn Echtholzparkett zu eng an der Wand verlegt wird, können Heizungsrohre oder andere Hindernisse, die fest am Boden verankert sind, zu Unebenheiten führen.
  • Schlechte Ausrichtung: Laien verwenden oft für die Ausrichtung der ersten Reihe eine unebene Wand als Richtlinie. Dadurch entstehen leicht Lücken.
  • Überprüfung der Wände nach dem rechten Winkel: Oftmals scheitert die Parkettverlegung, da die Wände keinen rechten Winkel bilden und die Parkettverlegung lediglich zu einer Wand parallel angeordnet wird.
  • Ungünstige Verlegerichtung: Immer wieder beobachten wir, dass der Parkettboden nicht kompatibel zum Lichteinfall verlegt wird. Dadurch können unschöne Schatten zwischen den Dielen betont werden.
  • Unebenheiten: Beim Verlegen sollten Unebenheiten immer ausgebessert werden, ansonsten können Schwierigkeiten beim weiteren Verlegen und Fugenbildung entstehen.

 

FAQ

  • Qualität
  • Natürlichkeit
  • Lärmdämmend
  • Leichte Reinigung
  • Kann mehrfach abgeschliffen und neu versiegelt werden und sieht wieder wie Neu aus

Gerade verlegtes oder abgeschliffenes Parkett hat eine sehr empfindliche Oberfläche. Um sie vor Abnutzung oder Schmutz zu schützen, wird es mit Wachs, Öl oder Lack versiegelt.

  • Kräftige Holzart
  • Dicke Nutzschicht
  • Starke Trägerschicht

Infos auf Anfrage.

Der unempfindlichste Parkettboden ist ein Mehrschicht-Boden aus Wenge, der eine 4-5 mm dicke Nutzschicht besitzt und zudem mit Hartwachs-Öl behandelt wurde.

Parkett aus Hartholz ist sehr robust. Holzarten wie Eiche, Buche, aber auch exotische Holzarten wie Merbau oder Bambus sind für ihre extreme Härte und Belastbarkeit bekannt.

Buche ist nach wie vor die beliebteste Holzart für Parkett und im Möbelbau, da sie sehr gleichmäßig und hell ist. Infolgedessen kann sie mit vielen verschiedenen Wohnstilen kombiniert werden.

Im besten Fall reinigt man den Parkettboden wöchentlich mit einem Sprüh- oder Bodenwischer. Allerdings sollte dabei der Wischbezug lediglich feucht und nicht nass sein. Denn eine zu hohe Feuchtigkeit kann den Parkettboden beschädigen beim Wischen.

Angefangen bei der Ernte des Rohstoffs, über den Transport und die Produktion, bis hin zum fertigen Produkt und anschließenden Renovierungen: Parkett ist einer der umweltfreundlichsten und nachhaltigsten Bodenbeläge.

Wir bei der Giese GmbH beginnen immer mit einem Beratungsgespräch, um Ihre konkreten Bedürfnisse und Wünsche zu verstehen. So können wir ein maßgeschneidertes Konzept und Angebot für Ihre Parkettverlegung entwickeln.

Wir sind an erster Stelle in Stuttgart und Umgebung tätig. Hierzu gehören die Städte Ludwigsburg, Filderstadt, Leonberg, Sindelfingen, Esslingen oder Waiblingen. Sie möchten wissen, ob wir auch in Ihrer Stadt Parkett verlegen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Unsere Referenzen als Parkettverleger in Stuttgart

Damit Sie einen ersten Eindruck von unserer Arbeit erhalten, haben wir einige Referenzen zusammengetragen. Überzeugen Sie sich selbst von unseren fachkundigen Parkettverlegern in der Nähe von Stuttgart. Da wir kontinuierlich Projekte beenden, wird diese Übersicht stetig erneuert.

Muehlrain Stuttgart Bild 3
Referenzen

Sanierung mit Parkett in Mühlrain Stuttgart

Bei diesem Auftrag haben wir eine Komplettsanierung mit Maler- und Parkettarbeiten in Mühlrain in Stuttgart ausgeführt. Der vorhandene Parkettboden war dort so stark geschädigt, dass wir ihn ausbauen und erneuern mussten.

mehr dazu »
Brunnenwiesen 08 Bild 05
Referenzen

Brunnenwiesen

Diese Wohnung an der Brunnenwiesen 8 in Stuttgart haben wir komplett saniert. Dabei haben wir auf wichtige Aspekte zum Thema „gesundes Wohnen“ geachtet.

mehr dazu »
Werastraße 37
Referenzen

Werastraße

Bei diesem Projekt haben wir alle Maler-, Lackier-, Parkett und Fliesenarbeiten ausgeführt. Zum Einsatz kamen besonders wohngesunde Materialien. So wurde an den Wänden z.B. ein reiner Sumpfkalkputz verarbeitet.

mehr dazu »

Sie haben weitere Fragen?

Dann freuen wir uns über Ihre Anfrage. Schicken Sie uns einfach eine Nachricht an unsere E-Mail-Adresse oder rufen Sie uns an. Unserem Team in Stuttgart / Degerloch ist Kundenservice wichtig. Darum nehmen wir uns Zeit für eine persönliche Beratung.